Dekanat Rheingau-Taunus

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rheingau-Taunus zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

zentraler Dekanats-Online-Gottesdienst

Gottes Geist setzt Gaben und Ideen frei

Eine gut gefüllte Unionskirche, Menschen dicht an dicht aus der ganzen Region, Musik Gemeinschaft und Zuspruch, das war die Idee für den zentralen Dekanatsgottesdienst am 6. September in der Unionskirche. „Wir werden dennoch Gottesdienst feiern, gemeinsam, mit Interaktion, nur etwas anders“, betont Dekan Klaus Schmid. Auch der Propst wird sich zuschalten.

Collage aus Angeboten in der Corona-Zeit (c) Dekanat / C. Weise

Studie der Bertelsmann Stiftung

Diakonie macht Lösungsvorschläge zur Kinderarmut

Jedes siebte Kind in Hessen ist von Kinderarmut betroffen. Das zeigt eine aktuelle Studie der Bertelsmann-Stiftung. Die Corona-Krise könnte das künftig noch verschärfen. Die Diakonie Deutschland warnt schon lange vor dem Trend und macht Lösungsvorschläge.

Kinder spielen mit Bauklötzen vgajic/istockphoto.com

#KircheMorgen

Weniger Kirche, mehr Diskussion? – Intensive Debatte über Zukunftspapier

Mit elf Leitsätzen legt die Evangelische Kirche in Deutschland vor, wie sie die Zukunft sieht. Auf Social-Media wird darüber fleißig gestritten: Die einen haben Angst vor schweigenden Kirchenglocken, die anderen wollen schon jetzt die Kirche von Morgen gestalten.

Junge läutet an einer Glocke an einer geschlossenen Kirchentür pixabay.com/dimitrisvetsikas1969

Oestrich-Winkel

Musik und Ermutigung für Bewohner von Seniorenheim

In Zeiten der Corona Pandemie und den damit einhergehenden Beschränkungen kümmern sich die beiden Pfarrerinnen Dr. Juliane Schüz und Elke Stern-Tischleder ganz besonders auch um die Menschen, die beispielsweise vom bisherigen Be-suchsverbot betroffen sind, wie die Bewohner in den Seniorenheimen.

Juliane Schüz und Elke Stern-Tischleder im Hof des Seniorenheimes (c) Dekanat

Corona-Nothilfe

Obdachlose und Arme im Blick

Gerade Obdachlose und Arme trifft die Corona-Pandemie schwer. Die Diakonie Hessen ruft gemeinsam der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) und der Evangelischen Kirche Kurhessen-Waldeck (EKKW) zu Spenden auf.

Diakonie Hessen

Dankesaktion der Evangelischen Jugend

„Gott sei Dank, dass es dich gibt"

"Gott sei Dank, dass es dich gibt" und "Du bist ein Geschenk Gottes". Mit diesen beiden Sprüchen möchte die Evangelische Jugendvertretung des Dekanats Rheingau-Taunus (EJVD) allen Heldinnen und Helden der Corona-Pandemie DANKE sagen und fordert andere auf, es ihnen gleich zu tun.

Dankechallenge der Jugend (c) Dekanat

Anlaufstelle.help

Beratungsangebot für Betroffene sexualisierter Gewalt in der Kirche

Menschen, die sexualisierter Gewalt innerhalb der evangelischen Kirche erfahren haben, können sich ab Montag, 1. Juli, an die "Zentralen Anlaufstelle.help" wenden. Die Fachkräfte sind traumatherapeutisch geschult. Sie können telefonisch, per E-Mail und über das Internet erreicht werden. Auch innerhalb der EKHN stehen Ansprechpersonen bereit.

Zentrale Anlaufstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der evangelischen Kirche und der Diakonie Bild: EKD, ZA

Aktuell

Jugendgottesdienst im Freiene, Jugendliche sitzen auf Liegestühlen, im Hintergrund eine Sprecherin mit Mikrofon, dahinter ein großes Holzkreuz

22.06.2020 cw

Liegestuhlgottesdienst - „alles echt und 100 Prozent real“

„Es ist das erste Mal, dass wir uns außerhalb des Internets treffen“, freut sich Paul von der Evangelischen Jugend im Dekanat Rheingau-Taunus (EJVD). Die Jugendlichen haben - neben dem inhaltlichen Gottesdienstablauf - in Rekordzeit ein Schutzkonzept für ihren ersten „Open-Air Jugendgottesdienst“ in Taunusstein-Bleidenstadt auf die Beine gestellt. Mit Liegenstühlen auf Abstand, Einbahnstraßenregelung, persönlichen Mikrofontüten und Schutzmasken.
Jugendkirchentag 2020

16.06.2020 red

Jugendkirchentag online: Mit über 3000 Klicks dabei

Der Jugendkirchentag 2020 wurde wegen der Corona-Pandemie kurzerhand komplett ins Internet verlegt. Mehr als 3.000 waren am Bildschirm dabei. Eine überraschend positive Bilanz ziehen die Organisatorinnen und Organisatoren nun.
Neun Bildschirme einer Videokonferenz, auf der Leute Tanzen

10.06.2020 cw

Tanzen gegen den Corona-Koller

Eigentlich treffen sie sich jeden Monat abwechselnd im Evangelischen und katholischen Gemeindehaus in Idstein und tanzen gemeinsam im Kreis, Hand in Hand, zu Melodien aus aller Welt. Als wegen Corona alle kirchlichen Veranstaltungen abgesagt werden mussten, entwickelte Astrid Hamm kurzerhand ein digitales Konzept, um mit den Hobby-Tänzerinnen und Tänzern in Kontakt bleiben zu können. Jetzt trafen sie sich zum ersten "Wohnzimmertanzen".
Hygieneregeln in Corona-Zeiten

09.06.2020 red

Familien, Singles, Paare - Survival-Tipps für Beziehungen

Durch die Corona-Krise hat sich auch das Privatleben vieler Alleinstehender, Paare und Familien verändert. Beraterinnen und Berater aus der EKHN haben deshalb einige Empfehlungen zusammen gestellt, damit Konflikte konstruktiv gelöst werden und neue Perspektiven ins Auge gefasst werden können.
Sparen in der evangelischen Kirche

09.06.2020 vr

Hessen-Nassau verhängt Haushaltssperre

Die Coronakrise zeigt jetzt auch deutliche Spuren bei den Kirchensteuern. Der Lockdown reißt voraussichtlich das größte Finanz-Loch in der Geschichte der hessen-nassauischen Kirche in einen laufenden Haushalt. Die Kirchenleitung reagiert mit einem ersten Maßnahmenpaket.
New York

04.06.2020 bs

US-Partnerkirche stemmt sich gegen Rassismus

In den USA kommt es seit mehr als einer Woche zu heftigen Protesten gegen Rassismus und Polizeigewalt. Ausnahmezustände und Ausgangsperren herrschen in vielen Bundesstaaten. Betroffen davon ist auch die EKHN-Partnergemeinde in New York. Sie stemmt sich gegen Rassismus und gerät dabei selbst ins Fadenkreuz von Rechtsextremisten.
Donald Trump mit Bibel

04.06.2020 vr

Kirchenpräsident zu USA: „Rassismus vergiftet Gesellschaften“

Es sind derzeit verstörende Bilder aus den USA: Grassierender Rassimus, Unruhen in dutzenden Städten, ein US-Präsident posiert mit der Bibel in der Hand. Kirchenpräsident Volker Jung ist besorgt über die Situation und ist sich sicher, dass im Zentrum der Bibel etwas anderes stehe als das Zwietracht-Säen.
Zitat: Eine Grenze ziehen wir dort, wo Personen für rassistische oder antisemitische Überzeugungen eintreten

04.06.2020 rh

ÖKT: Keine aktiv Mitwirkenden aus dem rechts orientierten Spektrum

In einem Beschluss teilt das gemeinsame Präsidium des 3. Ökumenischen Kirchentages 2021 mit, dass kritische Positionen ihren Platz auf dem ÖKT hätten. Aber es werde eine Grenze dort gezogen, „wo Personen für rassistische oder antisemitische Überzeugungen eintreten.“ Auch Parteimitglieder der AfD dürften nicht aktiv mitwirken.
Betendes Mädchen

02.06.2020 bs

Lohnt sich das Beten?

Sind Gebete nur eine fromme Illusion oder Selbstgespräche der Betenden? Unter anderem mit dieser Frage beschäftigt sich ein Webinar der Evangelischen Akademie in Frankfurt: Am Samstag den 06.06. ab 11:Uhr.
Kleinkind in Kita

02.06.2020 red

Hessen-Nassau: 600 Kitas, 40.000 Kinder, Riesen-Verantwortung

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau gehört zu den größten Trägerinnen von Kindertagesstätten in ihrem Einzugsbereich. Hier mehr Infos zu den evangelischen Kitas.

Schnelleinstiege

Losung und Lehrtext für Mittwoch, 12. August 2020
Lass deine Augen offen sein für das Flehen deines Knechts und deines Volkes Israel, dass du sie hörst, sooft sie dich anrufen. 1. Könige 8,52
/Jesus spricht:/ Was ihr mich bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun. Johannes 14,14
to top