Dekanat Rheingau-Taunus

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rheingau-Taunus zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Morde in Hanau

Mahnwache in Idstein

Dem Aufruf des Idsteiner Bündnisses „Idstein bleibt bunt“ sind am Samstag gut 200 Menschen spontan gefolgt. Staatsminister Kai Klose, Landrat Frank Kilian, Bürgermeister Christian Herfurth und Pfarrer Tim Fink wandten sich gegen jede Form von Rassismus.

Mahnwache in Idstein (c) Dekanat / C. Weise

Fastenaktion

Zuversicht - 7 Wochen ohne Pessimismus

Am Aschermittwoch, dem 26. Februar 2020, beginnt die aktuelle Fastenaktion der evangelischen Kirche 7 Wochen Ohne. Sie steht unter dem Motto „Zuversicht! Sieben Wochen ohne Pessimismus“.

Aktionsmotiv 7 Wochen ohne - Zwei kleine Jungen fahren miteinander liegend auf einem Skateboard und haben alte Fliegermützen und -brillen auf. (c) Aktion 7 Wochen ohne

FUNDUS

Die Sieger des FUNDUS-Fotowettbewerbs stehen fest

Eine Fachjury hat am 31. Januar 2020 die Siegerinnen und Sieger des FUNDUS-Fotowettbewerbs ermittelt. 33 Teilnehmer hatten seit Oktober 2019 rund 200 Fotos und Zeichnungen eingereicht. In zehn verschiedenen Themenkategorien gab es jeweils drei Preise zu gewinnen. Unter den Siegern ist auch Eberhard Deis aus Hünstetten.

Collage aus den Bildern, die einen ersten Preis gewonnen haben. fundus.ekhn.de

ökt 2021

Vorbereitungen für den Ökumenischen Kirchentag nehmen Fahrt auf

Abend der Begegnung, Start der Programmbewerbung, Projekt der Gastgebenden Kirchen – es tut sich was beim 3. Ökumenischen Kirchentag Frankfurt 2021. Mit dem neuen Jahr nehmen auch die Vorbereitungen bei den Gastgebenden Kirchen und den Veranstaltern Fahrt auf.

Slogan des Ökumenischen Kirchentages "schaut hin" EKHN/Bistum Limburg – Volker Rahn

Freiwilliges Soziales Jahr bei der evangelischen Jugend

Abi in der Tasche-was jetzt?

Endlich hat der ganze Stress ein Ende! Die Schule wird für immer aus dem Leben verbannt und man hat von jetzt auf gleich ganz neue Freiheiten. Jetzt heißt es erstmal entspannen und das Leben genießen. Doch schnell wird die gute Stimmung von fehlenden Zukunftsplänen getrübt. Wie soll es nun eigentlich weitergehen?

Pixabay: jarmoluk

Lektoren eingeführt

„Mutmacher für die Zukunft der Kirche“

Propst Oliver Albrecht hat in Bad Camberg 16 Frauen und Männer für den Dienst als Lektorin und Lektor beauftragt. Damit dürfen die Frauen und Männer Gottesdienste leiten. „Das ist schon etwas Besonderes“, sagt Petra Szameit aus Aarbergen. Die Lektoren und Lektorinnen kommen aus der gesamten Region: aus Aarbergen, Niedernhausen, Idstein und Heidenrod.

Die frisch eingeführten Lektorinnen und Lektoren mit ihren Ausbildern, posieren im Altarraum als Gruppe. Im Hintergrund ist ein Weihnachtsbaum und eine Kanzel zu sehen. (c) Dekanat / Jürgen Schweitzer

Gedanken zur Jahreslosung 2020

„Ich glaube; hilf meinem Unglauben.“

Glauben gibt Kraft. Viele Menschen erzählen davon, wie sie schwere Zeiten durchgestanden haben. Glauben hat geholfen, in der Zeit der Krankheit nicht vor Angst zu vergehen. Oder in der Zeit der Trauer nicht völlig zu verzweifeln. Jesus hat immer wieder von der Kraft des Glaubens geredet.

Das ist ein Portraitfoto von Kirchenpräsident Dr. Dr. h.c. Volker Jung (c) Dekanat / Neetz

Sorgende Gemeinschaft

Zivilgesellschaft die Schlüsselgewalt geben

„Kirche beheimatet bereits Menschen als sorgende Gemeinschaft. Sie kann dies um so mehr tun, wenn sie im Verbund mit ihren Schwester- und Tochterorganisationen sich stärker als Akteur der lokalen Zivilgesellschaft mit und für Andere versteht. Dies nutzt ihr und allen.“

Dr. Henning von Vieregge (c) Dekanat / C. Weise

Anlaufstelle.help

Beratungsangebot für Betroffene sexualisierter Gewalt in der Kirche

Menschen, die sexualisierter Gewalt innerhalb der evangelischen Kirche erfahren haben, können sich ab Montag, 1. Juli, an die "Zentralen Anlaufstelle.help" wenden. Die Fachkräfte sind traumatherapeutisch geschult. Sie können telefonisch, per E-Mail und über das Internet erreicht werden. Auch innerhalb der EKHN stehen Ansprechpersonen bereit.

Zentrale Anlaufstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der evangelischen Kirche und der Diakonie Bild: EKD, ZA

Aktuell

29.01.2020 cw

Abi in der Tasche-was jetzt?

Endlich hat der ganze Stress ein Ende! Die Schule wird für immer aus dem Leben verbannt und man hat von jetzt auf gleich ganz neue Freiheiten. Jetzt heißt es erstmal entspannen und das Leben genießen. Doch schnell wird die gute Stimmung von fehlenden Zukunftsplänen getrübt. Wie soll es nun eigentlich weitergehen?
Vier Schüler stehen um einen Tischkicker und spielen gegeneinander.

28.01.2020 cw

Kickern bei Saft und Snack

Es klingelt zur Pause und die bisherige Ruhe ist dahin. Im Nu füllt sich das Café Mandela in der integrierten Gesamtschule (IGS) obere Aar in Taunusstein Hahn. Viele Schülerinnen und Schüler strömen in Scharen durch die geöffneten Türen und rege Gespräche fluten den eben so leeren Raum. Besonders der Tischkicker ist sehr beliebt, aber auch die Säfte, die zum Verkauf stehen, werden gerne genommen. Nach 15 Minuten kehrt wieder Ruhe ein, da alle Schüler zurück in den jeweiligen Unterricht müssen.
Die frisch eingeführten Lektorinnen und Lektoren mit ihren Ausbildern, posieren im Altarraum als Gruppe. Im Hintergrund ist ein Weihnachtsbaum und eine Kanzel zu sehen.

28.01.2020 cw

„Mutmacher für die Zukunft der Kirche“

Propst Oliver Albrecht hat in Bad Camberg 16 Frauen und Männer für den Dienst als Lektorin und Lektor beauftragt. Damit dürfen die Frauen und Männer Gottesdienste leiten. „Das ist schon etwas Besonderes“, sagt Petra Szameit aus Aarbergen. Die Lektoren und Lektorinnen kommen aus der gesamten Region: aus Aarbergen, Niedernhausen, Idstein und Heidenrod.
Kerzen hinter Buntglas

24.01.2020 cw

Oasen im Alltag

Mitten in der Woche einmal durchatmen und Kraft tanken, kurz vor dem Wochenende zur Ruhe kommen oder vor dem Start in die Arbeitswoche eine Oase für die Seele aufsuchen, das bieten immer mehr Evangelische Kirchengemeinden in der Region an.
Bild von Boden aus, wie ein Skifahrer an der Kmaera vorbei fährt. Oben drüber blauer Himmel, Seilbahn und Schnee, der in die Kamera spritzt.

17.01.2020 cw

Jugend auf Skiern

Die Evangelische Jugend Rheingau-Taunus war wieder im Schnee, und tummelte sich im Ötztal mit Abfahrten, Lunchpaketen und "Wetten dass...?"
Eröffnungsgottesdienst

14.01.2020 red

Klimaschutz bei Events: Kleine Änderungen können viel bewirken

Der Deutsche Evangelische Kirchentag stellt Maßnahmen zur Anpassung von Großveranstaltungen an den Klimawandel vor. Mit kleinen Änderungen in der Planung lässt sich danach viel bewirken.
Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rates der EKD

05.01.2020 pwb

Morddrohungen gegen Heinrich Bedford-Strohm

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Bischof Heinrich Bedford-Strohm, hat in einem Interview mit der "Augsburger Allgemeine" (Samstag) bestätigt, dass es Morddrohungen gegen ihn im Zusammenhang mit der Flüchtlingsschiff-Initiative der EKD gegeben habe.

05.01.2020 aw

ZDF-Fernsehgottesdienst aus der Wiesbadener Jugendkirche

Am Sonntag, 9. Februar, um 9.30 Uhr wird das ZDF einen Gottesdienst live aus der Evangelischen Jugendkirche (Oranier-Gedächtnis-Kirche, Adolf-Todt-Straße 1, 65203 Wiesbaden-Biebrich) senden. Alle sind herzlich eingeladen, den Gottesdienst mitzufeiern - live in der Kirche oder vor dem heimischen Fernseher.
Gottesdienst in der Hofheimer Gohannesgemeinde

05.01.2020 pwb

Gottesdienste in Online-Kalender eintragen

Einige Tageszeitungen veröffentlichen künftig keine Liste mehr mit Gottesdienstterminen. Die Öffentlichkeitsarbeit der EKHN schaltet daher Anzeigen mit einem Link-Hinweis auf einen Online-Service. Tagen Sie bitte Ihre Gottesdiensttermine ein.
Das ist ein Portraitfoto von Kirchenpräsident Dr. Dr. h.c. Volker Jung

17.12.2019 cw

„Ich glaube; hilf meinem Unglauben.“

Glauben gibt Kraft. Viele Menschen erzählen davon, wie sie schwere Zeiten durchgestanden haben. Glauben hat geholfen, in der Zeit der Krankheit nicht vor Angst zu vergehen. Oder in der Zeit der Trauer nicht völlig zu verzweifeln. Jesus hat immer wieder von der Kraft des Glaubens geredet.

Schnelleinstiege

Losung und Lehrtext für Mittwoch, 26. Februar 2020
O dass mein Leben deine Gebote mit ganzem Ernst hielte. Psalm 119,5
Es begab sich aber, als die Zeit erfüllt war, dass Jesus in den Himmel aufgenommen werden sollte, da wandte er das Angesicht, entschlossen, nach Jerusalem zu wandern. Lukas 9,51
to top