Dekanat Rheingau-Taunus

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rheingau-Taunus zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Umfrage auf Social Media

Wie kann Kirche Vertrauen aufbauen?

Das Vertrauen der Deutschen in die Kirchen sinkt. Das hat eine aktuelle Umfrage gezeigt. Gleichzeitig beschädigt das Missbrauchsgutachten im Auftrag des Erzbistums München die Glaubwürdigkeit der katholischen Kirche massiv. Wie kann Kirche Vertrauen aufbauen? Wir haben unsere Follower auf Instagram um ihre Meinung gefragt. Hier sind einige ihrer Antworten.

Wie kann Kirche das Vertrauen der Menschen zurück gewinnen? Getty Images /wwing

EKHN-Logo

Neues Facettenkreuz und Wort-Bild-Marke

Die EKHN hat ihr klassisches Logo - das Facettenkreuz - und ihre Wort-Bildmarke behutsam abgestaubt. Das seit fast drei Jahrzehnte bewährte Erkennungszeichen ist seit 2022 vor allem für die Anwendung im Internet fit. Alle Versionen jetzt zum Download.

Drei Varianten des Facettenkreuzes: Kontur, Fläche bunt und Fläche Violett EKHN

Dekanatskantor Carsten Koch

Weihnachtsvideo "Time for Memories"

Das Weihnachtsvideo ist fertig! Sehr bunt, farbenfroh, festlich, mit Geigen, Schellen, Glöckchen und viel guter Laune – genau das Richtige gegen den Corona-Frust.

Weihnachtslied "Time for Memories" (c) Dekanat

Video zum Ewigkeitssonntag

Jenseitsbilder der Hoffnung (Video)

Dekanatskantor Carsten Koch und Pfarrerin Daniela Opel-Koch aus Idstein haben zum Ewigkeitssonntag ein Video produziert, dass christliche Hoffnungsbilder aufnimmt, untermalt mit Musik von U2 und sensationellen Landschaftsbildern aus der Region. "Reinklicken, sich berühren lassen und hoffentlich erbaut weitergehen."

Jenseitsperspektiven zum Ewigkeitssonntag (c) Dekanat

Zukunft der Kirche in der Region

Mehr Nachbarschaft, Menschen mehr fragen

Auf ihrer letzten Tagung in Hünstetten-Oberlibbach hat die Dekanatssynode des Dekanats Rheingau-Taunus (eine Art Kirchenparlament, allerdings ohne Fraktionen) sich mit der Zukunft der Kirche beschäftigt. Das Evangelische Dekanat setzt für die Zukunft auf engere Zusammenarbeit in den Gemeinden und will die Kirchenmitglieder mehr beteiligen.

Dekan Schmid zur Zukunft der Kirche in der Region (c) Dekanat

Aktion zum Thema Frieden

Impulspost: Wir müssen uns fairständigen - aber richtig!

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau startet die Aktion „fairständigen“. Die Aktion gibt Tipps, wie es sich besser streiten lässt, ohne im Unfrieden zu scheiden. Jede und jeder kann es ab sofort dann mal probieren. Und selbst die Sprachassistentin Alexa ist dabei.

gobasil.com

Service für Gemeindebriefredaktionen

Gemeindebriefvorlagen für Weihnachten und zur Jahreslosung 2022

Viele Gemeindebriefredakteurinnen und -redakteure sind gedanklich weit voraus, denn sie planen vor. Deshalb stehen schon jetzt die Gemeindebriefvorlagen für Weihnachten und Neujahr zur Verfügung. "Freude teilen" lautet der ermutigende Titel, den die Stellvertretende Kirchenpräsidentin Ulrike Scherf für die Gemeindebriefvorlage für Weihnachten 2021 gewählt hat. Weiterhin sind die Gedanken des Kirchenpräsidenten zur Jahreslosung 2022 verfügbar.

Pflanze im Winter Esther Stosch

Ehrenamtliche Verkündigung

Propst Albrecht beauftragt Ehrenamtliche für Prädikantendienst

Der Propst für Rhein-Main Oliver Abrecht hat neun Personen für den ehrenamtlichen Verkündigungsdienst in der evangelischen Kirche in Hessen und Nassau beauftragt. Menschen Gottes Wort zu vermitteln und sie für die christliche Gemeinschaft zu begeistern, sei schon immer der Auftrag Gottes für die Kirche gewesen, nicht nur für die Prädikanten und Prädikantinnen, sagte Albrecht, bevor er die Frauen und Männer aus drei Dekanaten für ihr Wirken segnete.

Einführung neuer Prädikantinnen und Prädikanten (c) Dekanat / BCMatern

Initiative „Ich brauche Segen“

Segen to go

Ob beim Bäcker, an der Eisdiele oder auf dem Parkplatz - die Aktion „Ich brauche Segen“ will Menschen Mut zusprechen und neue Kraft spenden.

Die Idee zu der Initiative hatte die rheinische Landespfarrerin Simone Enthöfer segen.jetzt

Kollekte in Corona-Zeiten

Mit der Online-Kollekte von zuhause aus helfen

Zum Gottesdienst gehört die Kollekte, eingesammelt im Körbchen oder im Klingelbeutel, der durch die Bankreihen wandert. Viele Gottesdienstbesucher und -besucherinnen nehmen aber gar nicht vor Ort am Gottesdienst teil. Sie verfolgen den Gottesdienst von zuhause aus per Video, am Fernseher oder im Radio. Nun gibt es die Möglichkeit, bequem online zu spenden und damit zu helfen.

Schnell und bequem von zuhause aus helfen: Mit der Online-Kollekte der EKHN EKHN/pixabay

Aktuell

boostern

03.12.2021 red

Starke Signale für die Auffrischungsimpfung

Viele Expertinnen und Experten, mit einer Auffrischungsimpfung den Schutz vor Corona wieder zu erhöhen. Kirchenpräsident Jung hat die Empfehlung aufgegriffen und kündigt an: "Ich werde geboostert." Zudem hat der EKHN-Krisentab die Kirchengemeinden und kirchliche Einrichtungen aufgerufen, Räumlichkeiten zum Impfen zur Verfügung zu stellen.
Synode der EKHN

29.11.2021 vr

Zusammenfassung Synode: Reformprozess „ekhn2030“ nimmt weiter Fahrt auf

Die digitale Kirchensynode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau ist am Samstag mit über 40 Tagesordnungspunkten zu Ende gegangen. Im Mittelpunkt stand vor allem ein Thema.
Kirchenpräsdent Volker Jung in der Coronakrise mit Maske

29.11.2021 vr

Trotz verschärfter Corona-Krise „Hoffnungsmenschen“ bleiben

Der Advent macht Hoffnung: Sich davon in der sich gerade wieder zuspitzenden Corona-Pandemie tragen zu lassen, kann Mut machen, sagt Volker Jung in seiner Botschaft zum 1. Advent 2021.
Dürre in Simbabwe

29.11.2021 vr

Brot für die Welt-Aktion 2022 gestartet: Klima im Blick

Unter den Folgen der fortschreitenden Klimakrise leiden besonders stark die Menschen im Globalen Süden, obwohl sie am wenigsten zu seiner Entstehung beigetragen haben. Deshalb ruft die evangelische Aktion "Brot für die Welt" zu Spenden für die notleidenden Menschen auf. Die diesjährige Aktion wurde regional mit einem Gottesdienst eröffnet.
ekhn2030

29.11.2021 vr

Kirchenreform: Mehr Team, weniger Gebäude und digitale Jugendarbeit

Die Synode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) hat auf ihrer am Samstag zu Ende gegangenen Online-Tagung die Arbeit am umfassenden Zukunftsprozess „ekhn2030“ fortgesetzt. Die 140 Delegierten des mit einem Parlament vergleichbaren Kirchengremiums debattierten unter anderem über eine verstärkte Zusammenarbeit vor Ort, die Konzentration des Gebäudebestandes und die Zukunft der Kinder- und Jugendarbeit.
Lebkuchenmann mit Maske

29.11.2021 pwb

Corona: Aktuelle Empfehlungen für Kirchengemeinden

Der Krisenstab der EKHN hat am 26. November 2021 neue Grundsätze zum Schutz vor Corona in den Gemeinden veröffentlicht. Angesichts der sich verschärfenden pandemischen Lage hatten die Bundesländer Hessen und Rheinland-Pfalz zuvor neue Regelungen verabschiedet. Diese gelten in Hessen bis zum 23. Dezember, in Rheinland-Pfalz bis zum 15. Dezember.
Einschulungsgottesdienst

25.11.2021 vr

Jung: „Kirche mit leichtem Gepäck werden“

In Zusammenhang mit dem Zukunftsprojekt „ekhn2030“ sagte Kirchenpräsident Volker Jung, dass es nötig sei, „sich von manchem, was dauerhaft Mittel bindet“ zu trennen, um auch in Zukunft Bewegungsspielräume für die kirchliche Arbeit zu erhalten. Dabei gehe es darum, kirchliche Arbeit sowohl an den Mitgliedern als auch am Gemeinwesen auszurichten.
Henriette Crüwell

25.11.2021 vr

Henriette Crüwell ist neue Pröpstin für Rheinhessen und Nassauer Land

Die Synode der EKHN wählte die Offenbacher Pfarrerin Henriette Crüwell an Spitze der Gebiete in Rheinland-Pfalz. Somit wird sie Pröpstin für Rheinhessen und Nassauer Land.
Burg-Hohenstein illuminiert

23.11.2021 cw

Das eigene Spiegelbild wunderbar finden - Que(e)rer Gottesdienst

Die kleine Kirche in Burg-Hohenstein leuchtet eindrucksvoll in den Regenbogenfarben. „Wie gut, dass ich schon seit einer Stunde da bin, ich bin immer noch sprachlos und überwältigt“, bekennt Pfarrerin Jessica Hamm. Auch innen ist Kirche die farbig illuminiert. An der Kanzel hängt die Regenbogenfahne.
Jenseitsperspektiven zum Ewigkeitssonntag

21.11.2021 cw

Jenseitsbilder der Hoffnung (Video)

Dekanatskantor Carsten Koch und Pfarrerin Daniela Opel-Koch aus Idstein haben zum Ewigkeitssonntag ein Video produziert, dass christliche Hoffnungsbilder aufnimmt, untermalt mit Musik von U2 und sensationellen Landschaftsbildern aus der Region. "Reinklicken, sich berühren lassen und hoffentlich erbaut weitergehen."

Schnelleinstiege

Losung und Lehrtext für Freitag, 28. Januar 2022
Sei nur stille zu Gott, meine Seele; denn er ist meine Hoffnung. Psalm 62,6
Wer Ohren hat, der höre! Matthäus 11,15
to top