Dekanat Rheingau-Taunus

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rheingau-Taunus zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Sozialraum erkunden

„WIR & HIER“ inspiriert zur Kooperation mit lokalen Akteuren

„WIR & HIER“ ist ein neuer digitaler Werkzeugkasten und bietet Kirchengemeinden und diakonischen Einrichtungen Anregungen und Hilfestellungen für die Arbeit im Sozialraum. Die Toolbox lädt dazu ein, herauszufinden, wo den Menschen im Umfeld der Gemeinde der Schuh drückt und die passenden Angebote zu entwickeln.

Sprechblase mit Augen, Mund und winkender Hand, Text: WIR & HIER Toolbox für Sozialraumorientierung © Diakonie/midi

Brot für die Welt

„Brot für die Welt“ eröffnet neue Spendenaktion

„Eine Welt. Ein Klima. Eine Zukunft.“: das ist das Motto der aktuellen Spendenaktion von "Brot für die Welt". Offiziell wird sie am kommenden Sonntag auch regional eröffnet.

Klimawandel: Aktionsmotiv von Brot für die Welt 2022 Brot für die Welt (Maurici Bustamante/Visum)

Ehrenbrief des Landes Hessen

Sinnbild für christliche Nächstenliebe

Landrat Frank Kilian hat im Rahmen der Dekanatssynode des Evangelischen Dekanats Patricia Garnadt mit dem hessischen Landesehrenbrief ausgezeichnet. „Patricia Garnadt hat sich in den letzten Jahren besonders für Menschen eingesetzt. Das Wirken für Allgemeinheit ist enorm“, sagte er vor den knapp 90 Synodalen. Kilian hob die erfolgreiche Zusammenarbeit auch mit dem Kreis hervor und betonte, dass vor allem Ehrenamtliche wie Patricia Garnadt auf diese Weise zeigen würden, dass es die Nächstenliebe sei, die den christlichen Glauben ausmache.

Patricia Garnadt erhält Ehrenbrief des Landes Hessen (c) Dekanat

Pfarrerin Beate Jung-Henkel erhält Bundesverdienstkreuz am Bande

„Außergewöhnliche Staatsbürgerin“

In einer Feierstunde in der katholischen Pfarr- und Wallfahrtskirche Eibingen hat Landrat Frank Kilian (parteilos) das Bundesverdienstkreuz am Bande Pfarrerin Beate Jung-Henkel verliehen. Kilian würdigte die besonderen Verdienste von Beate Jung-Henkel für das Gemeinwohl. Beate Jung-Henkel war die erste Hospizpfarrerin in der EKHN sowie die erste Hospizpfarrerin bundesweit.

Landrat Frank Kilian überreicht Bundesverdienstkreuz an Beate Jung-Henkel (c) Dekanat/C.Weise

Ukraine-Special

Krieg in der Ukraine – Kirche hilft

Der Krieg in der Ukraine bewegt viele Menschen in Hessen-Nassau. Deshalb informiert die EKHN in einem Online-Themen-Special unter www.ekhn.de/ukraine über Hilfsmöglichkeiten, Friedensgebete, Stellungnahmen und vieles mehr. Zudem werden auch Empfehlungen veröffentlicht, um hier die seelische Gesundheit von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu stärken.

Frieden & Ukraine Bildquelle: Fundus, Katharina Pfuhl

Initiative „Ich brauche Segen“

Segen to go

Ob beim Bäcker, an der Eisdiele oder auf dem Parkplatz - die Aktion „Ich brauche Segen“ will Menschen Mut zusprechen und neue Kraft spenden.

Die Idee zu der Initiative hatte die rheinische Landespfarrerin Simone Enthöfer segen.jetzt

Aktuell

Helfer auf dem Kirchentag

31.01.2023 red

Freuen und vorbereiten auf den Kirchentag

In rund vier Monaten gibt es in Nürnberg echtes Kirchentags-Feeling - mit Großkonzerten, Bibelarbeiten und Podienreihen. Der Besuch lässt sich gut im Hinblick auf Anreise, Unterkunft und Tickets planen. Am 5. Februar, am "Kirchentagssonntag", können sich Gottesdienst-Besucher:innen zudem auf das Glaubensfestival einstimmen.

30.01.2023 cw

Vorfreude auf den Kirchentag wecken

Der KirchentagsSonntag zur Einstimmung auf den 38. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Nürnberg ist für den 5. Februar 2023 geplant. Jedes Jahr sind alle Kirchengemeinden bundesweit eingeladen, ihren Gottesdienst zum KirchentagsSonntag zu feiern und sich so auf den kommenden Kirchentag einzustimmen.
Pfarrer Stefan Rexroth (Mitte) mit Dekan Dr. Martin Fedler-Raupp (links) und Propst Oliver Albrecht (rechts) bei der Frühjahrssynode 2023.

30.01.2023 nh

Pfarrer Stefan Rexroth zum stellvertretenden Dekan gewählt

Die Frühjahrssynode des Evangelischen Dekanats Kronberg hat bei ihrer Tagung am 27. Januar 2023 in Eschborn Pfarrer Stefan Rexroth zum stellvertretenden Dekan gewählt. Weitere wichtige Tagesordnungspunkte waren der Haushalt für 2023 sowie der Zukunftsprozess „ekhn2030“.
2Flügel in Idstein mit ihrem Programm "Goldzwanziger"

30.01.2023 cw

Ein Feuerwerk berührender Goldmomente

„Es war so sehr berührend“, sagt eine Besucherin beim Rausgehen. Berühren, das wollen die Theologin Christina Brudereck und Ihr Ehemann Ben Seipel, Musiker und Dozent an der Musikhochschule in Köln, Ben Seipel. Sie nennen sich #2fluegel und was sie machen ist kein Konzert und auch keine Lesung. Sondern irgendwie dazwischen oder doch beides. „#Goldzwanziger“ heißt ihr Programm, dass sie erstmals wieder seit der Pandemie in der gut gefüllten Idsteiner Unionskirche aufführen.
Holocaust-Mahnmal in Berlin

27.01.2023 vr

EKD-Ratsvorsitzende zum Holocaust-Gedenktag „Wir müssen widersprechen“

Die Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Annette Kurschus zu mehr Wachsamkeit vor Antisemitismus und Menschenfeindlichkeit aufgerufen - auch in der Kirche selbst.
Teilnehmende netzwerken in der Hörfunkschule Frankfurt.

26.01.2023 smx

Mit der Sommerakademie live auf Sendung gehen

Live im Radio moderieren, Nachrichten sprechen, als Reporterin und Reporter Videos drehen, Online-Artikel bauen und die Community in den sozialen Netzwerken pflegen: Die Sommerakademie der Hörfunkschule Frankfurt ist ein multimediales Praxisprojekt für junge Menschen, die im Journalismus durchstarten wollen. Der Startschuss fällt beim Infoabend am 23. Februar. Dort gibt es erste Informationen zur Sommerakademie: Wie kann ich teilnehmen? Wie läuft die Vorbereitung für das Praxisprojekt im August ab?
Rassismus

23.01.2023 vr

Auch Kirchen sind nicht frei von Rassismus

Bei der bundesweiten Eröffnung der traditionellen Gebetswoche für die Einheit der Christ:innen wird klar: Auch die Kirchen sind ganz und gar nicht vor Rassimus im Alltag gefeit.
Waltraud Pollex

20.01.2023 cw

Trauer um Gemeindepädagogin Waltraud Pollex

Das Evangelische Dekanat Rheingau-Taunus und die Kirchengemeinden Bechtheim, Beuerbach, Ketternschwalbach, Heftrich und Bermbach sowie Walsdorf, Esch und Idstein trauern um ihre langjährige Gemeindepädagogin Waldtraud Pollex. Sie starb nach langer schwerer Krankheit im Alter von 62 Jahren. Waltraud Pollex arbeitete seit 2009 in den Kirchengemeinden in der Kinder- und Jugendarbeit. Erst im Dekanat Idstein, anschließend im Dekanat Rheingau-Taunus.
Ein Wahrzeichen von Ameland - der Leuchtturm

20.01.2023 cw

Gemeinschaft, Inselflair, Graffiti und Städtetrip in den Osterferien

2023 beschert Hessen drei Wochen Osterferien. Damit keine Langeweile aufkommt, bietet die Evangelische Jugend im Dekanat Rheingau-Taunus eine Freizeit für Teens (9 – 13 Jahre) auf Ameland sowie Oster-Erlebnistage für Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren an.
Macrander Orgel in der Odilienkirche in Springen

19.01.2023 cw

Rückkehr der Macrander-Orgel

Am 11. März feiert die kleine Kirchengemeinde Springen die Rückkehr ihrer wertvollen Macrander Orgel. Die Renovierung, Wand-, Boden- und Deckenarbeiten sowie die gestiegenen Kosten für Personal und Material aber auch die aufwendige Restauration von vier besonderen Pfeifen haben Kosten von über 225.000 Euro verursacht.

Schnelleinstiege

Losung und Lehrtext für Mittwoch, 01. Februar 2023
Kehrt um zu mir, spricht der HERR Zebaoth, so will ich zu euch umkehren. Sacharja 1,3
Der Herr hat Geduld mit euch und will nicht, dass jemand verloren werde, sondern dass jedermann zur Buße finde. 2. Petrus 3,9
to top