Dekanat Rheingau-Taunus

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rheingau-Taunus zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Morde in Hanau

Mahnwache in Idstein

Dem Aufruf des Idsteiner Bündnisses „Idstein bleibt bunt“ sind am Samstag gut 200 Menschen spontan gefolgt. Staatsminister Kai Klose, Landrat Frank Kilian, Bürgermeister Christian Herfurth und Pfarrer Tim Fink wandten sich gegen jede Form von Rassismus.

Mahnwache in Idstein (c) Dekanat / C. Weise

Fastenaktion

Zuversicht - 7 Wochen ohne Pessimismus

Am Aschermittwoch, dem 26. Februar 2020, beginnt die aktuelle Fastenaktion der evangelischen Kirche 7 Wochen Ohne. Sie steht unter dem Motto „Zuversicht! Sieben Wochen ohne Pessimismus“.

Aktionsmotiv 7 Wochen ohne - Zwei kleine Jungen fahren miteinander liegend auf einem Skateboard und haben alte Fliegermützen und -brillen auf. (c) Aktion 7 Wochen ohne

FUNDUS

Die Sieger des FUNDUS-Fotowettbewerbs stehen fest

Eine Fachjury hat am 31. Januar 2020 die Siegerinnen und Sieger des FUNDUS-Fotowettbewerbs ermittelt. 33 Teilnehmer hatten seit Oktober 2019 rund 200 Fotos und Zeichnungen eingereicht. In zehn verschiedenen Themenkategorien gab es jeweils drei Preise zu gewinnen. Unter den Siegern ist auch Eberhard Deis aus Hünstetten.

Collage aus den Bildern, die einen ersten Preis gewonnen haben. fundus.ekhn.de

ökt 2021

Vorbereitungen für den Ökumenischen Kirchentag nehmen Fahrt auf

Abend der Begegnung, Start der Programmbewerbung, Projekt der Gastgebenden Kirchen – es tut sich was beim 3. Ökumenischen Kirchentag Frankfurt 2021. Mit dem neuen Jahr nehmen auch die Vorbereitungen bei den Gastgebenden Kirchen und den Veranstaltern Fahrt auf.

Slogan des Ökumenischen Kirchentages "schaut hin" EKHN/Bistum Limburg – Volker Rahn

Freiwilliges Soziales Jahr bei der evangelischen Jugend

Abi in der Tasche-was jetzt?

Endlich hat der ganze Stress ein Ende! Die Schule wird für immer aus dem Leben verbannt und man hat von jetzt auf gleich ganz neue Freiheiten. Jetzt heißt es erstmal entspannen und das Leben genießen. Doch schnell wird die gute Stimmung von fehlenden Zukunftsplänen getrübt. Wie soll es nun eigentlich weitergehen?

Pixabay: jarmoluk

Lektoren eingeführt

„Mutmacher für die Zukunft der Kirche“

Propst Oliver Albrecht hat in Bad Camberg 16 Frauen und Männer für den Dienst als Lektorin und Lektor beauftragt. Damit dürfen die Frauen und Männer Gottesdienste leiten. „Das ist schon etwas Besonderes“, sagt Petra Szameit aus Aarbergen. Die Lektoren und Lektorinnen kommen aus der gesamten Region: aus Aarbergen, Niedernhausen, Idstein und Heidenrod.

Die frisch eingeführten Lektorinnen und Lektoren mit ihren Ausbildern, posieren im Altarraum als Gruppe. Im Hintergrund ist ein Weihnachtsbaum und eine Kanzel zu sehen. (c) Dekanat / Jürgen Schweitzer

Gedanken zur Jahreslosung 2020

„Ich glaube; hilf meinem Unglauben.“

Glauben gibt Kraft. Viele Menschen erzählen davon, wie sie schwere Zeiten durchgestanden haben. Glauben hat geholfen, in der Zeit der Krankheit nicht vor Angst zu vergehen. Oder in der Zeit der Trauer nicht völlig zu verzweifeln. Jesus hat immer wieder von der Kraft des Glaubens geredet.

Das ist ein Portraitfoto von Kirchenpräsident Dr. Dr. h.c. Volker Jung (c) Dekanat / Neetz

Sorgende Gemeinschaft

Zivilgesellschaft die Schlüsselgewalt geben

„Kirche beheimatet bereits Menschen als sorgende Gemeinschaft. Sie kann dies um so mehr tun, wenn sie im Verbund mit ihren Schwester- und Tochterorganisationen sich stärker als Akteur der lokalen Zivilgesellschaft mit und für Andere versteht. Dies nutzt ihr und allen.“

Dr. Henning von Vieregge (c) Dekanat / C. Weise

Anlaufstelle.help

Beratungsangebot für Betroffene sexualisierter Gewalt in der Kirche

Menschen, die sexualisierter Gewalt innerhalb der evangelischen Kirche erfahren haben, können sich ab Montag, 1. Juli, an die "Zentralen Anlaufstelle.help" wenden. Die Fachkräfte sind traumatherapeutisch geschult. Sie können telefonisch, per E-Mail und über das Internet erreicht werden. Auch innerhalb der EKHN stehen Ansprechpersonen bereit.

Zentrale Anlaufstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der evangelischen Kirche und der Diakonie Bild: EKD, ZA

Aktuell

Portrait

27.02.2020 pwb

Vor 75 Jahren starb Anne Frank

1945 Jahren starb das Mädchen Anne Frank im Konzentrationslager Bergen-Belsen. Im Exil in den Niederlanden schrieb sie ein Tagebuch, das 1947 veröffentlicht und 2016 verfilmt wurde. Ihr Schicksal steht stellvertretend für den Leidensweg vieler jüdischer Menschen zur Zeit des Nationalsozialismus.

26.02.2020 kf

Evangelisches Contentnetzwerk "yeet" gestartet

Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP) vernetzt Sinnfluencer*innen auf YouTube und Instagram.
Auf der Rutsche im Gelände des Kinderheims Nadeshda in Weißrussland, IBB Minsk - für HfO Publikationen und Werbung freigegeben

26.02.2020 vr

Spendenaktion „Hinsehen – Hingehen“ wird eröffnet

Seit über einem Viertel Jahrhundert setzt sich die evangelische Hilfsaktion "Hoffnung für Osteuropa" für Benachteiligte in Ländern des früheren Ostblocks ein. Zur Eröffnung der Aktion kommt in diesem Jahr auch die neue Kasseler Bischöfin Beate Hofmann an den Main.
Menschen fahren mit einem Kanu auf einem Gewässer

24.02.2020 pwb

Umsätze aus Reiseleistungen zählen ab 2021 in voller Höhe zu den steuerpflichtigen Umsätzen

Wichtiger Hinweis für die Planung Ihrer Veranstaltungen ab 2021: Veranstalten Sie als Kirchengemeinde oder Dekanat künftig keine Reisen oder Ausflüge mehr selbst! Denn Umsätze aus Reiseleistungen zählen ab 2021 in voller Höhe zu den steuerpflichtigen Umsätzen.
Mahnwache in Idstein

21.02.2020 cw

Mahnwache in Idstein

Dem Aufruf des Idsteiner Bündnisses „Idstein bleibt bunt“ sind am Samstag gut 200 Menschen spontan gefolgt. Staatsminister Kai Klose, Landrat Frank Kilian, Bürgermeister Christian Herfurth und Pfarrer Tim Fink wandten sich gegen jede Form von Rassismus.

21.02.2020 epd

Kirchenpräsident Volker Jung und Bischöfin Beate Hofmann erschüttert

Fassungslosigkeit nach der schrecklichen Gewalttat in Hanau: Offenbar aus fremdenfeindlichem Motiv erschoss ein Mann zehn Menschen und sich selbst. Die Kirchen vor Ort spenden Beistand.
Aktionsmotiv 7 Wochen ohne - Zwei kleine Jungen fahren miteinander liegend auf einem Skateboard und haben alte Fliegermützen und -brillen auf.

21.02.2020 cw

Zuversicht - 7 Wochen ohne Pessimismus

Am Aschermittwoch, dem 26. Februar 2020, beginnt die aktuelle Fastenaktion der evangelischen Kirche 7 Wochen Ohne. Sie steht unter dem Motto „Zuversicht! Sieben Wochen ohne Pessimismus“.
Das Jenseits im Film

20.02.2020 cw

Ärzte und Pfarrer über das Jenseits und was nach dem Tod kommt

Was kommt nach dem Tod und welche Jenseitsvorstellungen gibt es? Darüber sprachen 70 Ärzte und Pfarrerinnen und Pfarrer auf einem Studientag in der Evangelischen Akademie Frankfurt/M.
Freut sich mit den Jugendvertreterinnen über die Jubiläen: Ralf Weinert umrahmt von Britta Nicolay, Susanne Schliefke, seine Frau Inge und Katharina Hellweg (v.l.)
Ralf Weinert trägt eine silberne Krone mit der Zahl 25 drauf. Er steht mit vier Damen vor einem Bistrotisch, auf dem sein Geschenk steht und grinst ganz breit.

17.02.2020 cw

„Vertrauen ist etwas für Engel“

Seit über 30 Jahren arbeitet der Evangelische Religionspädagoge Ralf Weinert im St. Vincenzstift Aulhausen. Er arbeitet dort als Schulseelsorger sowie in der Kinder- und Jugendarbeit mit Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigungen. Der Festgottesdienst, Weinert ist auch seit 25 Jahren Prädikant, war ein Gottesdienst in leichter Sprache. Thema des Gottesdienstes war: „Vertrauen ist gut. Kontrolle ist besser?“.
Evangelische Kirchenjahrs-App

11.02.2020 red

Glaube in der digitalen Welt

Jedes Jahr wird im Februar am "Safer Internet Day" für mehr Sicherheit im Internet aufgerufen. Die evangelische Kirche ist bewusst auch im Internet und anderen digitalen Medien präsent, um dort Ansprechpartnerin für Menschen zu sein. Dabei werden aber auch Risiken und Möglichkeiten des Schutzes diskutiert.

Schnelleinstiege

Losung und Lehrtext für Donnerstag, 27. Februar 2020
Bei Gott ist mein Heil und meine Ehre. Psalm 62,8
Selig seid ihr, wenn euch die Menschen um meinetwillen schmähen und verfolgen und allerlei Böses gegen euch reden und dabei lügen. Matthäus 5,11
to top