Dekanat Rheingau-Taunus

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rheingau-Taunus zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Dankesaktion der Evangelischen Jugend

„Gott sei Dank, dass es dich gibt"

"Gott sei Dank, dass es dich gibt" und "Du bist ein Geschenk Gottes". Mit diesen beiden Sprüchen möchte die Evangelische Jugendvertretung des Dekanats Rheingau-Taunus (EJVD) allen Heldinnen und Helden der Corona-Pandemie DANKE sagen und fordert andere auf, es ihnen gleich zu tun.

Dankechallenge der Jugend (c) Dekanat

Vielfalt digfital und analog

Ostern findet statt – nur anders

Findet Ostern in diesem Jahr statt?“ So fragen viele Menschen in diesen Tagen. Eine verständliche Frage, hat doch die Sorge vor Ansteckung mit dem neuartigen Virus COVID-19 das öffentliche Leben in nie gewesenem Maße lahmgelegt. Unsere Welt ist in eine surreale Stimmung eingetaucht. Dort, wo es sonst um menschliche Nähe ging, ist mit einem Mal Distanz das Gebot der Stunde“, so Dekan Klaus Schmid in seinem Wort zu Ostern.

© Jeanette Fritz / fundus.ekhn.de

Kirche ist da - Gott ist da

Digitale Andachten und Gemeinschaften in Zeiten von Corona

Fast täglich gibt es neue Angebote der Kirchengemeinden, Gottesdienste und Andachten gemeinsam online zu feiern. Als Livestream, Podcast oder Webvideo. Aber auch als Posteinwurf oder in Form von Texten zum Herunterladen und Ausdrucken. Auch Konfirmanden werden weiterhin begleitet. Das Wichtigste: Evangelische Kirche, alle Pfarrerinnen und Pfarrer sind für die Menschen da. Auf jeden Fall telefonisch und elektronisch. Seelsorge, zuhören, füreinander beten, das findet weiterhin statt. Egal wie weit die Einschränkungen gehen werden.

Kreuz in der Kapelle Langenseifen (c) Dekanat

Corona-Nothilfe

Obdachlose und Arme im Blick

Gerade Obdachlose und Arme trifft die Corona-Pandemie schwer. Die Diakonie Hessen ruft gemeinsam der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) und der Evangelischen Kirche Kurhessen-Waldeck (EKKW) zu Spenden auf.

Diakonie Hessen

Familie

Empfehlungen für Familien in Zeiten von Corona

Die Schutzmaßnahmen von Bund und Ländern vor dem Corona-Virus wirken sich längst auf das Familienleben aus. Das kann zu Konflikten führen, aber auch neue Chancen bringen. Deshalb haben eine Psychologin, eine Gemeindepädagogin und ein Landesjugendreferent der EKHN praxisnahe Empfehlungen zusammengestellt.

Kinder im Versteck Quelle: Gettyimages, Wundervisuals

Coronakrise

Glocken rufen zum Gebet

Normalerweise rufen die Glocken Menschen zum Gottesdienst. Das tun sie in der Region auch weiter. Wenngleich die Menschen jetzt besonders aufgerufen sind, inne zu halten und von daheim vielleicht einen Hausgottesdienst zu feiern. Ziel des Läutens in der Corona-Krise ist es auch, in der Kontaktsperre ein hörbares Zeichen der christlichen Gemeinschaft, des gegenseitigen Trosts und der Ermutigung in der Öffentlichkeit zu setzen.

Drei Kirchenglocken S. Bernecker

Stilles Gebet und Andacht

Kirchen ist da für Menschen, in Zeiten der Krise

Das öffentliche Leben kommt immer mehr zum Erliegen. Davon ist auch das kirchliche Leben massiv betroffen. Die Kirchenleitung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) bittet zudem dringend, alle Gottesdienste mindestens bis nach den Osterferien abzusagen. Aber: „Gott fällt nicht aus". So Dekan Klaus Schmid. Kirchengemeinden bieten in diesen schwierigen und herausfordernden Zeiten immer mehr Angebote für Zuhause an.

Altar (c) Dekanat

Fastenaktion

Zuversicht - 7 Wochen ohne Pessimismus

Am Aschermittwoch, dem 26. Februar 2020, beginnt die aktuelle Fastenaktion der evangelischen Kirche 7 Wochen Ohne. Sie steht unter dem Motto „Zuversicht! Sieben Wochen ohne Pessimismus“.

Aktionsmotiv 7 Wochen ohne - Zwei kleine Jungen fahren miteinander liegend auf einem Skateboard und haben alte Fliegermützen und -brillen auf. (c) Aktion 7 Wochen ohne

Anlaufstelle.help

Beratungsangebot für Betroffene sexualisierter Gewalt in der Kirche

Menschen, die sexualisierter Gewalt innerhalb der evangelischen Kirche erfahren haben, können sich ab Montag, 1. Juli, an die "Zentralen Anlaufstelle.help" wenden. Die Fachkräfte sind traumatherapeutisch geschult. Sie können telefonisch, per E-Mail und über das Internet erreicht werden. Auch innerhalb der EKHN stehen Ansprechpersonen bereit.

Zentrale Anlaufstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der evangelischen Kirche und der Diakonie Bild: EKD, ZA

Aktuell

09.04.2020 aw

Feiertags-Gottesdienste im Fernsehen und im Radio

Die Rundfunkanstalten haben ihre gottesdienstlichen Sendungen zum Teil erweitert. Hier eine Übersicht der Gottesdienst-Übertragungen an Karfreitag und den Osterfeiertagen:
Bonhoeffer im Hof des Wehrmachtsuntersuchungsgefängnisses Berlin-Tegel, Sommer 1944

09.04.2020 cw

75. Todestag von Dietrich Bonhoeffer

Am 9. April 1945, kurz nach Ostern, wurde der Theologe und Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer wenige Tage vor Kriegsende im KZ Flossenbürg von den Nationalsozialisten erhängt worden.
Dankechallenge der Jugend

08.04.2020 cw

„Gott sei Dank, dass es dich gibt"

"Gott sei Dank, dass es dich gibt" und "Du bist ein Geschenk Gottes". Mit diesen beiden Sprüchen möchte die Evangelische Jugendvertretung des Dekanats Rheingau-Taunus (EJVD) allen Heldinnen und Helden der Corona-Pandemie DANKE sagen und fordert andere auf, es ihnen gleich zu tun.

08.04.2020 cw

Ostern findet statt – nur anders

Findet Ostern in diesem Jahr statt?“ So fragen viele Menschen in diesen Tagen. Eine verständliche Frage, hat doch die Sorge vor Ansteckung mit dem neuartigen Virus COVID-19 das öffentliche Leben in nie gewesenem Maße lahmgelegt. Unsere Welt ist in eine surreale Stimmung eingetaucht. Dort, wo es sonst um menschliche Nähe ging, ist mit einem Mal Distanz das Gebot der Stunde“, so Dekan Klaus Schmid in seinem Wort zu Ostern.
Kleiner Weidenbaum mit einigen Ostereiern, die an den Zweigen hängen.

08.04.2020 cw

Ostern im Untertaunus und Aarbergener Land

Anbei eine Übersicht der digitalen und analogen Angebote rund um Ostern in der Region Untertaunus und Aarbergener Land

08.04.2020 cw

Ostern im Rheingau

Eine Übersicht der digitalen und analogen Angebote im Rheingau, rund um Ostern
Ein großes Schaf, drei kleine Schafe

08.04.2020 cw

Ostern im Idsteiner Land

Anbei eine Übersicht der digitalen und analogen Angebote rund um Ostern in der Region Idsteiner Land, Bad Camberg und Glashütten
Aktion Gottkontakt zu Ostern in der Coronakrise 2020

08.04.2020 vr

Statt Kontaktsperre jetzt „Gottkontakt“ zu Ostern

Mit einem himmelblauen Brief an alle evangelischen Haushalte in ihrem Einzugsbereich macht die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) ab Mittwoch in der Coronakrise Mut. Gerade in Zeiten der menschlichen Kontaktsperren kann der Kontakt zu Gott Trost spenden, so die Motivation der evangelischen Kirche.

08.04.2020 cw

An Ostern das Leben feiern - gerade in diesen Zeiten

„Findet Ostern in diesem Jahr statt?“ Eine verständliche Frage, hat doch die Sorge vor Ansteckung mit dem neuartigen Virus COVID-19 das öffentliche Leben in nie gewesenem Maße lahmgelegt. Ja, es findet statt. Auch angesichts der Bedrohung durch das Coronavirus bekennen Christinnen und Christen, dass die Zukunft der Welt alleine in Gottes Hand steht, der sich zum Leben bekannt hat, wendet sich Dekan Klaus Schmid an die Menschen in der Region.
Gottvertrauen üben

08.04.2020 cw

Gottvertrauen leben

Die Welt ist aus den Fugen geraten", sagt Dekan Klaus Schmid und spielt dabei passend das Lied "Oh Haupt voll Blut und Wunden" von Paul Gerhard.

Schnelleinstiege

Losung und Lehrtext für Donnerstag, 09. April 2020
Lasst uns gehen, den HERRN anzuflehen und zu suchen den HERRN Zebaoth; wir wollen mit euch gehen. Sacharja 8,21
Als sie den Lobgesang gesungen hatten, gingen sie hinaus an den Ölberg. Markus 14,26
to top