Dekanat Rheingau-Taunus

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rheingau-Taunus zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu
Collage aus Fotos aus dem Jahresbericht und Cover der Printausgabe

29.10.2020 pwb

Jahresbericht: So reagierte die EKHN auf Corona

Der neue Jahresbericht der EKHN ist erschienen. Er steht unter der Überschrift „Nah dran – trotz Abstandsgebot“ und zeigt auf 49 Seiten wie die hessen-nassauische Kirche in der Coronakrise die Arbeit in unterschiedlichsten Bereichen neu organisierte.
Die Schutzmaßnahmen gegen Corona

29.10.2020 red

Schutzmaßnahmen für die EKHN werden angepasst

Die EKHN wird zeitnah darüber informieren, wie sie die kirchlichen Schutzmaßnahmen an die Beschlüsse von Bund und Ländern anpasst. Voraussetzung sind die Entscheidungen in Hessen und Rheinland-Pfalz.

28.10.2020 tkr

30 Tage 30 Gesichter – die Vielfalt der EKHN zeigen

Die EKHN startet am 1. November einen Instagram Kanal und bezieht dabei Gemeinden, Einrichtungen und Menschen vor Ort von vorneherein aktiv mit ein. Mitmachen lohnt sich.
Mainzer Christuskirche

27.10.2020 vr

Reformationstag im Zeichen der Ökumene und von Corona

Erstmals wird der traditionelle Reformationsgottesdienst der hessen-nassauischen Kirche am Samstagabend live ins Internet übertragen und lädt zum mitfeiern ein. Besodnerer Gast in der Mainzer Christuskirche ist eine der profiliertesten Juristinnen des Landes.

27.10.2020 cw

"Menschen der Reformationszeit wussten um Zerbrechlichkeit des Lebens"

Der Propst für Rhein-Main, Oliver Albrecht, stimmt nachdenkliche Töne zum kommenden Reformationstag an: „Die Menschen in der Reformationszeit wussten um die Zerbrechlichkeit des Lebens, mehr als wir vielleicht.“
Klinikseelsorger Hans-Friedrich Becker-Lichtenberger, Herta Wilfert, Manfred Wilfert, Hospizpfarrerin Beate Jung-Henkel, Dekan Klaus Schmid stehen mit Abstand vor der Backsteinmauer der Kapelle des Klinikum Eichberg

26.10.2020 cw

„Ich war gerne Seelsorger“

Klinikpfarrer Manfred Wilfert ist am Sonntag (25. Oktober) im kleinsten Kreis in der Kapelle auf dem Eichberg von Dekan Klaus Schmid in den Ruhestand verabschiedet worden. „Ich war gerne Seelsorger“, sagt Wilfert aus vollem Herzen, der seit 1996 in der Psychiatrischen Klinik Eichberg und dem Heimbereich der vitos-Rheingau gGmbH in Eltville sowie in der Akutpsychiatrie des St. Valentinus Krankenhaus in Kiedrich tätig war.

23.10.2020 hjb

Maske auf - auch im Gottesdienst

Nachdem die Corona-Infektionszahlen im Rheingau-Taunus-Kreis massiv angestiegen sind, hat die Kreisverwaltung verfügt, dass bei Trauerfeierlichkeiten und in Kirchen alle Bersuchenden während des gesamten Gottesdienstes einen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen.
Schlafende obdachlose Frau

16.10.2020 red

Diakonie fordert Quarantänemöglichkeiten

Die kalte Jahreszeit bricht an – für Wohnungslose oft ein Spiel auf Leben und Tod. Besonders jetzt, während der Zeit der Corona-Pandemie, dringt die Diakonie darauf die Angebote aufzustocken.
Masken

15.10.2020 rh

Steigende Neuinfektionen in Hessen-Nassau

In mehreren Regionen in Hessen und Nassau steigt die Anzahl der Infektionen mit dem Corona-Virus. Bund und Länder haben mehrere Maßnahmen beschlossen, um die zweite Welle in der Herbst- und Wintersaison einzudämmen. Auch zahlreiche Kirchengemeinden und Einrichtungen engagieren sich bei der Gottesdienst- und Veranstaltungsvorbereitung dafür, die Schutzmaßnahmen umzusetzen.
Demenz

15.10.2020 red

Zuwendung als Lebenselixier für Demenzkranke

Die Diagnose „Demenzerkrankung“ löst oft Ängste aus. Doch die erfahrende Gemeindepädagogin Monika Geselle macht Mut: Sie erlebt täglich, wie Zuwendung, Freundlichkeit und Mitmach-Angebote die Stimmung von Betroffenen und Angehörigen heben. Zudem bemerkt sie: Die junge Generation scheint einen ganz besonderen Draht zu erkrankten Großeltern oder -tanten zu haben.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top