Dekanat Rheingau-Taunus

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rheingau-Taunus zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

zentraler Dekanats-Online-Gottesdienst

Buntes und hoffnungsfrohes Leben in der Region

Sechs Kurzbeiträge, die zeigen, wie Seelsorgerinnen und Seelsorger auch in der Corona-Zeit für Menschen da sind und da waren, dazu eine Slideshow und interaktive Mitmach-Elemente. Ein ganz besonderer Leckerbissen wurde musikalisch serviert: Die vier Kantoren im Dekanat spielen gemeinsam an den Orgeln, acht Hände, acht Füße, zeitgleich und zusammen.

Wofür bin ich in der Corona-Zeit dankbar? Wortwolke aus dem Gottesdienst (c) Dekanat / C. Weise

Dekanat Rheingau-Taunus mit sehr gutem Ergebnis

Rekordspenden für Brot für die Welt

Brot für die Welt hat im vergangenen Jahr 5.075.337 Euro aus dem Bereich der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau erhalten (EKHN). Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies ein deutliches Plus in Höhe von 347.912 Euro (8 Prozent). Allein die Kollekten aus den Erntedank- und Heiligabendgottesdiensten betrugen 1.702.445,17 Euro.

Eine Frau hat einen sehr großen Müllsack auf dem Kopf. Sie steht rechts neben vier Kindern auf der größten Müllkippe in Mozambik. Foto: Helge Bendl/ Brot für die Welt

Übergänge

Gute Gedanken zum Schulanfang und anderen Lebensabschnitten

Übergänge gehören zum Leben, Taufe, Hochzeit, Konfirmationen, Beerdigungen aber auch Erwachsenwerden. In diesen Tagen freuen sich viele Schülerinnen und Schüler auf ihre Einschulung oder den Übergang in die weiterführende Schule. Acht von ihnen übermitteln in einem Video ihre guten Wünsche und Hoffnungen.

Ausschnitt aus dem Video "Übergänge" (c) Dekanat / C. Koch

Coronakrise

Kirchenpräsident: Gottesdienste auf Straßen und Plätzen feiern

Zum Ferienende hat Hessen-Nassaus Kirchenpräsident Volker Jung sich an die Gemeinden gewandt. Er will in der Coronapandemie jetzt nach vorne schauen. Was sind seine Ideen und Impulse in der Krise?

Weihnachten Open-Air in der Kirchengemeidne Frankfurt-Bockenheim. EKHN/Rahn

Studie der Bertelsmann Stiftung

Diakonie macht Lösungsvorschläge zur Kinderarmut

Jedes siebte Kind in Hessen ist von Kinderarmut betroffen. Das zeigt eine aktuelle Studie der Bertelsmann-Stiftung. Die Corona-Krise könnte das künftig noch verschärfen. Die Diakonie Deutschland warnt schon lange vor dem Trend und macht Lösungsvorschläge.

Kinder spielen mit Bauklötzen vgajic/istockphoto.com

Corona-Nothilfe

Obdachlose und Arme im Blick

Gerade Obdachlose und Arme trifft die Corona-Pandemie schwer. Die Diakonie Hessen ruft gemeinsam der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) und der Evangelischen Kirche Kurhessen-Waldeck (EKKW) zu Spenden auf.

Diakonie Hessen

Aktuell

Schnell und bequem von zuhause aus helfen: Mit der Online-Kollekte der EKHN

23.09.2020 cw

Mit der Online-Kollekte von zuhause aus helfen

Zum Gottesdienst gehört die Kollekte, eingesammelt im Körbchen oder im Klingelbeutel, der durch die Bankreihen wandert. Viele Gottesdienstbesucher und -besucherinnen nehmen aber gar nicht vor Ort am Gottesdienst teil. Sie verfolgen den Gottesdienst von zuhause aus per Video, am Fernseher oder im Radio. Nun gibt es die Möglichkeit, bequem online zu spenden und damit zu helfen.

22.09.2020 ahrt

Studie: Digitale Angebote weiterhin stark gefragt

Teilnehmende von Online-Gottesdiensten wünschen sich eine Fortführung der digitalen Angebote über die Coronakrise hinaus. Das hat eine Studie ergeben, an der sich auch die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau beteiligt hat. Befragt wurden knapp 5.000 Menschen.
Tafel mit dem Motto des 3. Ökumenischen Kirchentages "schaut hin" MK 6,38

22.09.2020 pwb

3. Ökumenischer Kirchentag soll coronakonform stattfinden

In seiner Sitzung am 18. September 2020 hat das Gemeinsame Präsidium des 3. Ökumenischen Kirchentages bestätigt, dass der ÖKT in Frankfurt vom 12. bis 16. Mai 2021 stattfinden soll. Das Format wird an die aufgrund von Corona veränderten Rahmenbedingungen angepasst.
indeon.de

21.09.2020 red

Neues evangelisches Internet-Angebot für junge Erwachsene gestartet

indeon.de ist das neue evangelische Portal in Hessen und Rheinland-Pfalz für junge und jung gebliebene Erwachsene: Eine evangelische Perspektive auf die Welt mit Portraits, Videos und Diskussion – das macht die neue Website aus. Das neue digitale Angebot ersetzt damit die Website der Evangelischen Sonntagszeitung.
Pixabay: Linus Schütz

15.09.2020 cw

Cybermobbing - Evangelische Jugend nimmt Thema auf

Die Evangelische Jugend im Dekanat Rheingau-Taunus bietet gemeinsam mit dem "Netzwerk gegen Gewalt" der Polizeidirektion Westhessen im Rahmen der Interkulturellen Woche des Rheingau-Taunus Kreises Seminare gegen Cybermobbing an
Aufnahme des Eröffnungsgottesdienstes - drei junge Menschen sitzen vor Buntglasfenstern in einem modernen Kirchenraum. Im Vordergrund wird das Ganze mit einem ipad auf Stativ aufgenommen.

15.09.2020 cw

Konfitag wird mobil

Eigentlich würden wir…so beginnen wohl viele Sätze im Jahr 2020. So auch beim Dekanatskonfitag des Evangelischen Dekanats Rheingau-Taunus. 250 Konfis und Teamer würden sich – wie seit Jahren – im Gymnasium Bleidenstadt treffen, einen Jugendgottesdienst erleben und dann an 20 Stationen als Konfirmanden-Gruppe den Gemeinschaftssinn stärken. Ein guter Beginn für die Konfizeit.

14.09.2020 vr

Moria: Kirche und Diakonie rufen zu Spenden auf

Die evangelischen Kirchen und die Diakonie Hessen rufen zu Spenden für die von der Brandkatastrophe betroffenen Flüchtlinge auf Lesbos auf. 10.000 Euro Notfallhilfe sind für die Partnerorganisation „Lesvossolidarity“ bestimmt, die auf der griechischen Insel vor allem Mütter mit Babys und Minderjährige unterstützt.
Bettina Heintz und Britta Nicolay stehen vor 20 Kisten Mineralwasser im Cafe Mandela. Rechts steht ein Kicker, links ein Stuhl und Tisch.

08.09.2020 cw

Café Mandela öffnet wieder für Schüler

Das Café Mandela in der IGS Ober Aar (Taunusstein-Hahn) ist nach einer langen „Corona-Pause“ wieder für Schüler geöffnet. Das Angebot wurde aufgrund der Corona-Pandemie stark verändert. Ein steht fest: Verdursten muss niemand.
Wofür bin ich in der Corona-Zeit dankbar? Wortwolke aus dem Gottesdienst

08.09.2020 cw

Buntes und hoffnungsfrohes Leben in der Region

Sechs Kurzbeiträge, die zeigen, wie Seelsorgerinnen und Seelsorger auch in der Corona-Zeit für Menschen da sind und da waren, dazu eine Slideshow und interaktive Mitmach-Elemente. Ein ganz besonderer Leckerbissen wurde musikalisch serviert: Die vier Kantoren im Dekanat spielen gemeinsam an den Orgeln, acht Hände, acht Füße, zeitgleich und zusammen.
Pfarrer Christian Albers beim 1. Fahrradgottesdienst. Er steht im schwarzen T-Shirt beim Bienenhotel auf einem Fahrradweg, hat eien nFahrradhelm auf und liest aus einem Buch.

01.09.2020 cw

"Mehr Staunen und mehr Demut"

Pfarrer Christian Albers konnte beim ersten Fahrrad-Gottesdienst im Dekanat Rheingau-Taunus weit über 30 Menschen begrüßen. Neben dem Radfahren im Aartal ging es um Gottes Schöpfung, Radschnellwege, AarCleanUp und mehr Demut.

Schnelleinstiege

Losung und Lehrtext für Donnerstag, 24. September 2020
Sie gieren alle, Klein und Groß, nach unrechtem Gewinn, und Propheten und Priester gehen alle mit Lüge um und heilen den Schaden meines Volks nur obenhin, indem sie sagen: »Friede! Friede!«, und ist doch nicht Friede. Jeremia 6,13-14
Ein jeder Baum wird an seiner eigenen Frucht erkannt. Denn man pflückt nicht Feigen von den Dornen, auch liest man nicht Trauben von den Hecken. Ein guter Mensch bringt Gutes hervor aus dem guten Schatz seines Herzens. Lukas 6,44-45
to top