Dekanat Rheingau-Taunus

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rheingau-Taunus zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Evangelische Jugend Dekanat Rheingau-Taunus

Sommerfreizeit Dekanatsjugend
Sommerfreizeit

Die Evangelische Jugend eröffnet jungen Leuten die Chance, Erfahrungen zu sammeln, die sie bewegen.  Hier treffen sie auf Menschen, die ihnen offen begegnen und ihnen die Möglichkeit bieten, sich mit ihrem Glauben auseinanderzusetzen. Das Programm der Evangelischen Jugend bietet eine große
Vielfalt. Die Jugendreferenten begleiten Haupt- und Ehrenamtliche, die sich mit Herz engagieren.

Kinder- und Jugendarbeit gibt was auf die Ohren

23.04.2020 cw

Podcasts, Bastel- und Spielideen für Kinder und Jugendliche

Das Team der Evangelischen Jugend im Dekanat Rheingau-Taunus hat ganz unterschiedliche Angebote für Kinder und Jugendliche erstellt, die helfen soll, die Zeit ohne Gruppenangebote und Freizeiten ein wenig zu überbrücken.
Freut sich mit den Jugendvertreterinnen über die Jubiläen: Ralf Weinert umrahmt von Britta Nicolay, Susanne Schliefke, seine Frau Inge und Katharina Hellweg (v.l.)
Ralf Weinert trägt eine silberne Krone mit der Zahl 25 drauf. Er steht mit vier Damen vor einem Bistrotisch, auf dem sein Geschenk steht und grinst ganz breit.

17.02.2020 cw

„Vertrauen ist etwas für Engel“

Seit über 30 Jahren arbeitet der Evangelische Religionspädagoge Ralf Weinert im St. Vincenzstift Aulhausen. Er arbeitet dort als Schulseelsorger sowie in der Kinder- und Jugendarbeit mit Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigungen. Der Festgottesdienst, Weinert ist auch seit 25 Jahren Prädikant, war ein Gottesdienst in leichter Sprache. Thema des Gottesdienstes war: „Vertrauen ist gut. Kontrolle ist besser?“.
Jugendliche Schreiben am Tisch auf großen Plakaten Themen für 2020 auf.

07.02.2020 cw

Jugendvertretung nonstop bei der Arbeit

Drei Tage nonstop arbeiten“, und zwar ehrenamtlich, mit Jugendlichen und noch dazu am Wochenende. So viel Einsatz zeigte die Jugendvertretung des Evangelischen Dekanats Rheingau-Taunus bei ihrer jährlichen Klausurtagung. „Die Jugendvertretung hat eben viele Aufgaben“, betont Dekanatsjugendreferentin Britta Nicolay.
Im Vordergrund steht ein Ecksofa und Sitzkissen. Hinten steht ein Tischkicker.

29.01.2020 cw

Von klettern bis Kissen nähen

Ein Tischkicker, zwei Sonnenstühle, eine Dart-Scheibe, eine Tischtennisplatte, Sitzkissen, ein aus Paletten selbstgebautes Ecksofa und Lichter, die in verschiedenen Einstellungen leuchten können. All das, sowie eine Küche im Nachbarraum, gehören zur Einrichtung im „Meetingpoint Heidenrod“, damit sich die Jugendlichen austoben können und keiner „hungern“ muss.
Vier Schüler stehen um einen Tischkicker und spielen gegeneinander.

28.01.2020 cw

Kickern bei Saft und Snack

Es klingelt zur Pause und die bisherige Ruhe ist dahin. Im Nu füllt sich das Café Mandela in der integrierten Gesamtschule (IGS) obere Aar in Taunusstein Hahn. Viele Schülerinnen und Schüler strömen in Scharen durch die geöffneten Türen und rege Gespräche fluten den eben so leeren Raum. Besonders der Tischkicker ist sehr beliebt, aber auch die Säfte, die zum Verkauf stehen, werden gerne genommen. Nach 15 Minuten kehrt wieder Ruhe ein, da alle Schüler zurück in den jeweiligen Unterricht müssen.
Bild von Boden aus, wie ein Skifahrer an der Kmaera vorbei fährt. Oben drüber blauer Himmel, Seilbahn und Schnee, der in die Kamera spritzt.

17.01.2020 cw

Jugend auf Skiern

Die Evangelische Jugend Rheingau-Taunus war wieder im Schnee, und tummelte sich im Ötztal mit Abfahrten, Lunchpaketen und "Wetten dass...?"
Großmutter mit ihrer neuen Kaffeemühle

05.11.2019 cw

Zur Not ins "Exil" nach Engenhahn

Die Großmutter (Ulla Schulz-Falck-Moos) von Kaspar (Pfarrer Michael Koch) wird 80 Jahre und alle kommen: Kaspar, Seppel (Andreas Reinhardt), Gretel (Isabell Zeiger), Wachtmeister Dimpfelmoser (Alexander Dörr), Pertrosilius Zwackelmann (Uwe Propbst) und natürlich auch der Räuber Hotzenplotz (Michael Farber), obwohl dieser eigentlich gar nicht eingeladen ist.
Eitransport

13.08.2019 cw

Was zählt wirklich im Leben und wie wichtig ist Social Media?

Was zählt wirklich im Leben und wie wichtig ist Social Media? Diese Frage hat sich auch die Evangelische Jugendvertretung im Dekanat Rheingau-Taunus (EJVD) gestellt und es kurzerhand zum Thema für den diesjährigen Konfirmandentag gemacht. „Dabei sind so interessante Gespräche entstanden, die dann zu einzelnen Inhalten des Jugendgottesdienstes geführt haben“, erklärt Dekanatsjugendreferentin Britta Nicolay.
Alle packen beim Hissen der Segel mit an. Jugendliche stehen an Bord eines Segelschiffs und zeiehen an Tauen und Leinen.

09.08.2019 cw

Segel hissen – egal bei welchem Wetter

Bereits die Hinfahrt in den Norden war schon abenteuerlich. Zugausfälle, geteilte Gruppen an verschiedenen Bahnhöfen. Ersatzzüge brachten die Jugendlichen der inklusiven Segelfreizeit zunächst nach Neumünster und schließlich nach Kiel zum Ablegehafen. Dort ging es an Bord der „Regina Maris“ mit dem Ziel „die Ostsee entlang zu schippern“, wie eine Teilnehmerin es formulierte.
Jugendliche steht auf Wasserski und fährt über einen Baggersee. Blauer Himmel, Wasser und Wasserskianlage.

30.07.2019 cw

Action – Spaß und Gemeinschaft

37 Teens im Alter von elf bis 14 Jahren haben die Sommerferienspiele der Evangelischen Jugend im Dekanat Rheingau-Taunus in und um Idstein sichtlich genossen. Dabei standen erlebnisorientierte Aktionen hoch im Kurs. „Beim Wasserskifahren sind alle auf ihre Kosten gekommen“, so Teamerin Katharina Hellweg

Diese Seite:Download PDFDrucken

Dekanatsjugendbüro Taunusstein

Religionspädagogin Britta Nicolay
Religionspädagogin Britta Nicolay

Britta Nicolay
Haus der Kirche und Diakonie (Taunusstein)
Aarstraße 44
65232 Taunusstein
06128-4888-25
britta.nicolay@ekhn.de

 

 

Dekanatsjugendbüro Idstein

Paul-Martin Schenk
Paul-Martin Schenk

Paul-Martin Schenk
Fürstin-Henriette-Dorothea Weg 1
65510 Idstein
Telefon: 06126 7002571
FAX: 06126 40177190
paul-martin.schenk@ekhn.de


to top