Dekanat Rheingau-Taunus

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rheingau-Taunus zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

"Wir sind eine kleine und feine Gemeinde, die das Beste aus allem macht."

Wir sind eine Kirchengemeinde mit einer über 900jährigen Tradition. Das Leben in der Kirchengemeinde zeichnet sich unter anderem durch den Posaunenchor und besondere Gottesdienste wie den Gottesdienst in Zusammenarbeit mit dem Ortsverein an Christi Himmelfahrt, dem Gottesdienst mit Agapemahl an Erntedank oder dem Lichtergottesdienst im Advent aus

Aufgrund der 8. Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus der hessischen Landesregierung dürfen wir als Kirchengemeinden unter Einhaltung bestimmter Vorsichtsmaßnahmen wieder Gottesdienste feiern. Die Kirchenvorstände Dickschied und Zorn haben sich dazu entschieden, wieder Gottesdienste in den Kirchen zu feiern.

Die aktuellen Gottesdienstzeiten finden Sie hier.

Nach der Verordnung der hessischen Landesregierung müssen wir während des Gottesdienstes untereinander einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten. Wir dürfen keine Gegenstände weiterreichen. Desinfektionsmittel wird zur Verfügung gestellt. Die Steuerung des Zutritts zur Kirche wird geregelt. Außerdem werden Aushänge zu den entsprechenden Abstands- und Hygienemaßnahmen angebracht.

Die weiteren Veranstaltungen, wie der Hauskreis, der Konfirmanden-Unterricht, der Posaunenchor, der Kindergottesdienst und das Ökumenische Friedensgebet finden bis auf weiteres nicht statt.

Pfarrer Simon bleibt weiter per Telefon oder Email erreichbar; das gilt auch für Sterbefälle und Seelsorgegespräche. Die Kirchenvorstände sind für Gespräche und Hilfestellungen ansprechbar. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, dass Sie die Telefonseelsorge 0800 1 11 01 11 (kostenfreie Nummer) anrufen.

Frau Rasel ist während der Bürozeiten ebenfalls per Telefon oder Email erreichbar.

(c) Kirchengemeinde / Klaus SimonKirche Niedermeilingen innenKirche Niedermeilingen innen

Sehenswürdigkeiten

Die Ursprünge der Evangelischen Kirche in Niedermeilingen gehen bis ins 13. Jahrhundert zurück. Der erste Kirchenbau hieß St. Stephanuskirche. Das heutige Gebäude stammt aus dem Jahr 1769. Nicht nur die Lage der Kirche auf einem kleinen Felshügel am Rande des Ortes ist wunderschön, sondern auch das Kircheninnere mit sehenswerten Engelsgemälden und Bauernmalereien, mit seiner Schöler-Orgel (1774) und der schönen Kanzel lädt zum Verweilen ein. Die Evangelische Kirche wurde 2015 innen renoviert. Dabei wurde ein weiteres Engelsgemälde hinter der Orgel entdeckt und freigelegt.


Besichtigung
Die Kirche in Niedermeilingen ist nach den Gottesdiensten zu besichtigen oder nach telefonischer Vereinbarung mit dem Evangelischen Gemeindebüro 06775-223.

Diese Seite:Download PDFDrucken

pfarramtlich verbunden mit Dickschied und Zorn

Gemeindebüro
Gerlinde Rasel
Evangelische Kirchengemeinde Dickschied
Lindenallee 11,
65321 Heidenrod- Dickschied
Telefon 06775 - 2 23
Fax 06775 - 96 05 19
kirchengemeinde.dickschied@ekhn.de

Gemeindebüroöffnungszeiten:
Dienstag, Mittwoch, Freitag, 8.30 Uhr - 12.30 Uhr
Sprechzeiten nach Vereinbarung

Vorsitzende des Kirchenvorstandes:
Isolde Vogt

Gottesdienste zum Herunterladen

(c) DekanatPfarrer Klaus SimonPfarrer Klaus Simon

Pfarrer Klaus Simon
Lindenallee 11,
65321 Heidenrod-Dickschied
Telefon 06775 - 2 23
Fax 06775 - 96 05 19
klaus.simon@ekhn.de

to top