Dekanat Rheingau-Taunus

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rheingau-Taunus zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Anlaufstelle.help

Beratungsangebot für Betroffene sexualisierter Gewalt in der Kirche

Menschen, die sexualisierter Gewalt innerhalb der evangelischen Kirche erfahren haben, können sich ab Montag, 1. Juli, an die "Zentralen Anlaufstelle.help" wenden. Die Fachkräfte sind traumatherapeutisch geschult. Sie können telefonisch, per E-Mail und über das Internet erreicht werden. Auch innerhalb der EKHN stehen Ansprechpersonen bereit.

Zentrale Anlaufstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der evangelischen Kirche und der Diakonie Bild: EKD, ZA

Neue Pfarrerin in Michelbach und Holzhausen

"Ein Stück heimkommen"

Sie ist in der Region keine Unbekannte: Vor sechs Jahren verließ Petra Dobrzinski Idstein und begann ihr Vikariat zur Pfarrerin. Zuvor hatte sie elf Jahre als Gemeindepädagogin in der Evangelischen Kirchengemeinde in der Hexenturmstadt gearbeitet. Am 8. Juli beginnt sie ihren Dienst als Pfarrerin in den Evangelischen Kirchengemeinden Aarbergen-Michelbach und Holzhausen über Aar.

Pfarrerin Petra Dobrzinski (c) Dekanat / C. Weise

Inklusiver Gottesdienst auf Kirchentag

Vertrauen ist was für Engel

Es gehört schon fast zur Tradition des größten Christentreffens in Deutschland: Jugendliche aus dem St. Vincenzstift aus Aulhausen sowie die Band tongestalten (Rheingau) um Christoph Raab, gestalten einen inklusiven Gottesdienst. Diesmal passend zum Motto des 37. Kirchentags in Dortmund „Vertrauen ist gut. Kontrolle ist besser?“. Der bewegende Gottesdienst machte deutlich, dass Vertrauen durchaus nicht nur Engel vorbehalten sein kann.

Der blinde Bartimäus (c) Dekanat / C. Weise

Kirchentag 2019

Dortmund zieht positive Bilanz und übergibt die Staffel an Frankfurt

Vertreterinnen und Vertreter des Deutschen Evangelischen Kirchentages zogen bereits am Samstag eine positive Bilanz des kirchlichen Großereignisses. Auch Dortmunds Oberbürgermeister zeigte sich vollauf begeistert und lobte den positiven Einfluss des Kirchentages auf die Politik.

Staffelstab Bild: EKHN

KirchentagsTV

Alle Videos vom Kirchentag in Dortmund

Alle zwei Jahre wird der Deutsche Evangelische Kirchentag (DEKT) in einer anderen Stadt eröffnet. An fünf Tagen erleben die Besucher ein prall gefülltes Programm. Vom 19. bis 23. Juni 2019 bietet der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag in Dortmund tausende Veranstaltungen.

Kirchentag in Dortmund Bistum Limburg/J. Quirmbach

Förderfonds steht bereit

Biodiversität. Das Netz des Lebens in Gottes Schöpfung

Viele Tier- und Pflanzenarten sind vom Aussterben bedroht. Um einen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt auf kircheneigenen Grundstücken zu leisten, stellt das Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung im Jahr 2019 Fördermittel für Einrischtungen der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau bereit.

Silvia Zerfaß

Aktuell

Medienbischof der EKD und Kirchenpräsident der EKHN Volker Jung auf einer Podiumsdiskussion auf dem Evangelischen Kirchentag 2019 in Dortmund

22.06.2019 epd/red

"Eine Chance, die Welt zu verbessern"

Der evangelische Medienbischof Volker Jung hat die Kirchen dazu aufgerufen, die Chancen der Digitalisierung für eine gerechtere Gesellschaft zu nutzen. Der digitale Wandel könne dazu dienen, „die Welt zum Besseren zu verändern“, sagte Jung auf dem evangelischen Kirchentag in Dortmund.
Die Orgel in der Christuskirche Walsdorf

14.06.2019 cw

Traditionelles Handwerk und innovative Technik

Im Rahmen ihres gemeinsamen Orgelförderprogramms haben Matthias Haupt, Geschäftsführer der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, Dr. Markus Harzenetter, Präsident des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen und Dr. Bernhard Buchstab, Orgelsachverständiger und Konservator im Landesamt für Denkmalpflege Hessen Kirchengemeind Walsdorf besucht, die in diesem Jahr bei der Sanierung ihrer Orgel gefördert wird.
Gemeinschaft, Spiele und Spaß auf dem Zeltplatz

13.06.2019 cw

„Einfach mal rauskommen!“

„Einfach mal raus kommen und seinen Gedanken freien Lauf lassen“, das haben die Jugendlichen des Heidenroder Jugendtreffs „Meet Me“ sichtlich genossen, so Dekanatsjugendreferentin Britta Nicolay vom Evangelischen Dekanat Rheingau-Taunus. Für manche war es das erste Mal, dass sie Zelten waren.
Norbert Frenger und Uwe Börger verplomben die Kirchenlinde

11.06.2019 cw

Baumpaten für verplombte Linde im Blumentopf gesucht

Eine gewaltige Schraube ist jetzt in der „Kirchenlinde“ direkt in Eschenhahns Dorfmitte zu sehen. Der Kirchenvorstand der Evangelischen Kirchengemeinde Eschenhahn hat jüngst einen weiteren Schritt unternommen, um die Linde vor der Fällung zu retten. Gurte und Schrauben sichern die 40-jährige Linde, die in einer Art Blumentopf steht. Jetzt sucht die Kirchengemeinde Baumpaten.
Jung predigt auf der Kanzel

07.06.2019 vr

Pfingstbotschaft: „Fremdes verstehen - Eigenes nicht verschweigen"

Pfingsten ist das Fest der Vielfalt. Deshalb müssen nicht alle Menschen gleich sein. Das hat Folgen für das Zusammenleben und für die Kirchen, sagt Kirchenpräsident Volker Jung in seiner Pfingstbotschaft 2019

29.05.2019 zgv

Biodiversität. Das Netz des Lebens in Gottes Schöpfung

Viele Tier- und Pflanzenarten sind vom Aussterben bedroht. Um einen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt auf kircheneigenen Grundstücken zu leisten, stellt das Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung im Jahr 2019 Fördermittel für Einrischtungen der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau bereit.
Schulung zum Thema Kindeswohl

28.05.2019 cw

Teamer und Trainees geschult

Bei der Ausbildung und Schulung von Mitarbeitenden hat das Thema Kinderschutz und Kindeswohl im Evangelischen Dekanat Rheingau-Taunus einen hohen Stellenwert. So werden schon Jugendliche Teamer und Trainees frühzeitig in ihrer Ausbildung für das Thema sensibilisiert und geschult.
Demonstration für Klimaschutz

22.05.2019 vr

Kirche ist solidarisch mit „Fridays for Future“

Seit Monaten gehen Schülerinnen und Schüler bei den "Fridays for Future" - Demos auf die Straße, um für mehr Klimaschutz zu protestieren. Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau hat nun offiziell ihre Solidarität bekundet und ist den "Churches for Future" beigetreten. Was hat es mit dem neuen Netzwerk auf sich?
Smartphone auf der Synode

16.05.2019 vr

Synode: Von Antisemitismus, Kitaplätzen und der Zukunft der Kirche

Von A wie Antisemitismus bis Z wie Zukunft der Kirche: Die zurückliegende hessen-nassauische Synode hat vieles in den Blick genommen. In Gesprächen und Medien beherrschte dann aber ein Thema vieles, das so eigentlich gar nicht vorgesehen war.
Die Gruppe der Pilgerer posiert auf der Wartburg, mit dem urm im Hintergrund

08.05.2019 cw

180 Pilger von Worms bis zur Wartburg

Insgesamt 180 Pilger aus den Evangelischen Dekanaten Rheingau-Taunus und Wiesbaden haben seit dem Jahr 2016 in mehreren Etappen den Lutherweg von Worms nach Eisenach zurückgelegt. Darunter waren sowohl erfahrene Pilger, die alle Etappen mitgelaufen sind, als auch Neulinge, die sich zum ersten Mal auf das Erlebnis „Pilgern“ einließen.

Schnelleinstiege

Losung und Lehrtext für Dienstag, 23. Juli 2019
Aus der Tiefe rufe ich, HERR, zu dir. Herr, höre meine Stimme! Psalm 130,1-2
/Jesus sprach zu den Jüngern:/ Seid getrost, ich bin’s; fürchtet euch nicht! Matthäus 14,27
to top