Dekanat Rheingau-Taunus

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rheingau-Taunus zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Nach Anschlag in Halle

„Wer stolz auf Goethe ist, muss sich für Hitler schämen!“

Nach dem Anschlag auf eine Synagoge in Halle herrscht Trauer und Entsetzen. In Hessen wurde der Schutz für jüdische Einrichtungen verstärkt. Politiker und Kirchenvertreter äußern sich bestürzt. Der Präses der Synode der EKHN, Ulrich Oelschläger, sagt: „Die Häufung antisemitischer Attacken hat wahrscheinlich auch mit der immer größer werdenden historischen Distanz zum Holocaust zu tun.“

Vor der Synagoge im Frankfurter Westend haben Teilnehmer einer Mahnwache Blumen zum Gedenken an die Opfer des Anschlags abgelegt. Simon Raaf

Besuchsdienstkreis Idstein

20.000 Besuche in 40 Jahren

Am 27. Oktober feiert der Besuchsdienstkreis der Evangelischen Kirchengemeinde Idstein sein 40-Jähriges Jubiläum. Bettina Klaucke ist seit Anbeginn dabei. Elfriede Michel gehört dem Team 34 Jahre an, Margarete Fischer 32 Jahre. Dazwischen sitzt Brigitte Krekel, die den Kreis seit zehn Jahren leitet und insgesamt 20 Jahre Besuchsdiensterfahrung hat.

Besuchsdienstkreis Idstein v.l. Klaucke, Krekel, Fischer und Michel (c) Dekanat / C. Weise

Dekanatskonfitag

Mut gemacht für eigenen Weg

300 Menschen, davon über 200 Konfirmanden und knapp 50 jugendliche Teamer haben am diesjährigen Konfirmandentag des Dekanats Rheingau-Taunus darüber nachgedacht, was wirklich im Leben zählt und was Social Media mit ihnen macht.

Marie ist unglücklich mit ihrer Rolle als Followerin (c) Dekanat / C. Weise

Der Propst für Rhein-Main zur aktuellen Situation der Kirche

Oliver Albrecht, Propst für Rhein-Main, wendet sich an alle Menschen in seiner Propstei mit einer Einschätzung zur aktuellen Situation der Kirche - besonders auch hinsichtlich des Mitgliederrückgangs.

Oliver Albrecht, Propst für Rhein-Main © Rolf Oeser

Digitalisierung und Künstliche Intelligenz

"Leben bleibt etwas Göttliches"

Der Kirchenpräsident der EKHN, Dr. Volker Jung, hat vor Pfarrerinnen und Pfarrern des Evangelischen Dekanats Rheingau-Taunus die Bedeutung der Digitalisierung für die Gesellschaft und die Kirche skizziert. Sowohl bei der Digitalisierung, als auch in der Politik stünde die Frage: „Wie geht es weiter mit der Welt?“

Kirchenpräsident Dr. Volker Jung (c) Dekanat / C. Weise

Anlaufstelle.help

Beratungsangebot für Betroffene sexualisierter Gewalt in der Kirche

Menschen, die sexualisierter Gewalt innerhalb der evangelischen Kirche erfahren haben, können sich ab Montag, 1. Juli, an die "Zentralen Anlaufstelle.help" wenden. Die Fachkräfte sind traumatherapeutisch geschult. Sie können telefonisch, per E-Mail und über das Internet erreicht werden. Auch innerhalb der EKHN stehen Ansprechpersonen bereit.

Zentrale Anlaufstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der evangelischen Kirche und der Diakonie Bild: EKD, ZA

Aktuell

Marie ist unglücklich mit ihrer Rolle als Followerin

16.09.2019 cw

Mut gemacht für eigenen Weg

300 Menschen, davon über 200 Konfirmanden und knapp 50 jugendliche Teamer haben am diesjährigen Konfirmandentag des Dekanats Rheingau-Taunus darüber nachgedacht, was wirklich im Leben zählt und was Social Media mit ihnen macht.
Evangelische Kirche Niedermeiligen

16.09.2019 cw

„Jeder Zentimeter atmet Geschichte“

Die Evangelischen Christen in Niedermeilingen haben mit einem Festgottesdienst das 250-jährige Bestehen ihres Gotteshauses gefeiert. Dekan Klaus Schmid sagte sichtlich beeindruckt in seiner Festpredigt: „In dieser Kirche atmet jeder Stein, jeder Zentimeter Geschichte.“ Die Kirche erinnere an so vieles, was hier in der Region und im Land geschehen sei. Die Kirche in Niedermeilingen könne viel erzählen von Freude und Leid, von Flucht und Vertreibung, von Krieg und Frieden.
Üben den kontrollierten Dialog

15.09.2019 cw

"Der Körper ist die größte Plaudertasche"

Beim diesjährigen Besuchsdiensttag des Evangelischen Dekanats Rheingau-Taunus ging es vor allem um die nonverbale Kommunikation. „Der Körper ist die größte Plaudertasche“, lautete das Motto des Seminartages unter der Leitung von Astrid Hamm und Pfarrer Jürgen Schweitzer.
Dieter Spriestersbach, Helmut Riesner, Frank Stöhr, Thomas Pfeiffer, Viola Snethlage-Luz, Wolf-Henner Snethlage posieren vor zwei Metallcontainern

05.09.2019 cw

Schrott für die AGAPE-Stiftung

Bad Schwalbacher Bürger bringen an nur einem Tag 3,6 Tonnen Schrott für die AGAPE-Stiftung.
Präses Patricia Garnadt überreicht die Ehrenurkunde an Ute Poths - rechts Pfarrer Stefan Rexroth

05.09.2019 cw

40 Jahre ununterbrochene Vorstandsarbeit

Sie ist seit 40 Jahren ununterbrochen Mitglied im Kirchenvorstand der Evangeli-schen Kirchengemeinde Hohenstein-Hennethal und hat etliche Pfarrer kommen und gehen sehen. Dafür wurde ihr die Ehrenkurkunde der EKHN verliehen.

04.09.2019 epd

EKD-Ratsvorsitzender wirbt für Aufbruch in Ökumene

Der gemeinsame Kirchentag von Protestanten und Katholiken 2021 ist ein wichtiger Schritt in Richtung der Ökumene, betont der EKD-Ratsvorsitzende.
Portrait, abgesoftet

02.09.2019 vr

Hessen-Nassau trauert um Helga Trösken

Am vergangenen Sonntag starb die langjährige Pröpstin für Rhein-Main, Helga Trösken. Die streitbare Theologin galt weltweit als Pionierin in vielen Feldern der evangelischen Kirche. Die Trauerfeier ist am 10. September in Langen.
Sigrid Müller

01.09.2019 cw

Trauer um Sigrid Müller

Das Evangelische Dekanat Rheingau-Taunus und die Mitarbeitervertretung Rheingau-Taunus trauern um die langjährige Vorsitzende Sigrid Müller.
Oliver Albrecht, Propst für Rhein-Main

27.08.2019 nh

Der Propst für Rhein-Main zur aktuellen Situation der Kirche

Oliver Albrecht, Propst für Rhein-Main, wendet sich an alle Menschen in seiner Propstei mit einer Einschätzung zur aktuellen Situation der Kirche - besonders auch hinsichtlich des Mitgliederrückgangs.
Pilgerrucksack von Michael Koch

26.08.2019 cw

Zurück am Ort des Scheiterns und der Schmerzen

Berichte über das Pilgern gibt es viele, von tollen Erfahrungen und belebenden Gefühlen. Pfarrer Michael Koch (Niedernhausen, Rheingau-Taunus-Kreis) erzählt eine andere Geschichte: eine vom Scheitern, von Tränen und Schmerzen.

Schnelleinstiege

Losung und Lehrtext für Mittwoch, 16. Oktober 2019
Haltet mich nicht auf, denn der HERR hat Gnade zu meiner Reise gegeben. 1. Mose 24,56
Jesus sah einen Menschen am Zoll sitzen, der hieß Matthäus; und er sprach zu ihm: Folge mir! Und er stand auf und folgte ihm. Matthäus 9,9
to top